Ãťber die inter- und intramuskuläre Koordination

Je besser dieses Zusammenspiel funktioniert, desto gröÃčer ist die mögliche Kraftentfaltung. Ein Zuwachs an Muskelmasse ist hierzu erst einmal nicht nötig. Jeder Anfänger in einem Studio wird dieses Phänomen bereits am eigenen Leibe beobachtet haben. In den ersten Wochen, kann man in fast allen Ãťbungen beständig die Belastung steigern, und gelegentlich muss sogar...mehr

Wie fit ist Ihr Gehirn und Ihr Gedächtnis ?

Das menschliche Gedächtnis ist aufgebaut wie ein Schrank, dessen Schubladen man je nach Bedarf öffnet, um daraus Informationen zu entnehmen oder hineinzulegen. Die Funktionen des Gedächntisses sind auf entscheidende Weise beeinflusst von der Ernährung. Ein gutes Gedächtnis ist daher nicht nur eine Frage der individuellen Veranlagung, sondern auch der Ernährungsgewohnheiten...mehr

Schlafen Sie sich fit!

Der Mensch ist darauf angewiesen einen erheblichen Teil seines Lebens mit Schlaf zu verbringen. Was aber macht den so notwendigen Schlaf aus und wie kann man ihn zwecks einer höheren geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit verbessern...mehr

Training und Biorhythmus

Wie wenig ist von der Berechnung des Biorhythmus zu halten? Von der allgemein bekannten Biorhythmus-Theorie aus der Welt der Esoterik recht wenig. Ungeachtet dieser Scharlatanerie unterliegt der Organismus dennoch gewissen Rhthymen, die seine individuelle Leistungsfähigkeit beeinflussen...mehr

Zusammenspiel von Nerv und Muskel

Die Kraft eines Muskels hängt von von der Fähigkeit des Nervensystems, einen oder mehrere Muskeln koordiniert für eine bestimmte Bewegung einzubeziehen, ab. Während ein Trainingsanfänger noch unkoordiniert rumhampelt und das bewegte Gewicht kaum kontrollieren kann, ist ein fortgeschrittener Sportler schon soweit trainiert, präzise Bewegungen mit einem maximalen Kraftaufwand auszuführen, ohne auf den Bewgeungsablauf achten zu müssen...mehr